Ausrüstung zur Schüttgutverarbeitung: Dosierung und pneumatische Förderung – Maschinen für die verarbeitende Industrie

Angefangen von einem einzelnen volumetrischen Dosierer oder Förderer bis hin zu vollständigen Systemen ist Coperion K-Tron Ihre eine, globale Bezugsquelle für intelligente Materialverarbeitungslösungen.

Coperion K-Tron material handling application examples

In der verarbeitenden Industrie kann es sich bei den Rohmaterialien um Flüssigkeiten oder Schüttgut handeln. Schüttgut stellt die Unternehmen vor eine Reihe von Herausforderungen bezüglich der Materialverarbeitung, die von Material zu Material variieren können. Dabei stellt jeder Schritt, angefangen beim Transportieren von Schüttgütern in die Anlage und durch die Anlage bis hin zum Steuern des Materialflusses in den Prozess und anschliessenden Transport des Endprodukts zu seinem nächsten Ziel, eine besondere Herausforderung dar. Zudem variieren die Anwendungen in dem gesamten verarbeitenden Prozess stark, obwohl alle Teile dieser Industrie dieselben grundlegenden Technologien und Einheitsvorgänge nutzen. In Branchen wie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie oder der Pharmaindustrie gelten anderen Beschränkungen und Anforderungen als beispielsweise in der Chemie-, Kunststoff- oder Vliesstoffindustrie.

Daher entwickelt und produziert Coperion K-Tron ein solch grosses Ausrüstungssortiment für die Materialverarbeitung. Daher arbeiten bei Coperion K-Tron Ingenieure mit umfassenden und praktischen Kenntnissen in der Anwendung von Dosierern und pneumatischen Fördersystemen für spezielle Anwendungsanforderungen in sämtlichen vearbeitenden Industrien – ganz gleich, ob es sich dabei um die pharmazeutische Industrie oder die Kunststoff- oder Chemieindustrie handelt.

Coperion K-Tron-Dosierer sind Teil eines vollständigen Sortiments an Dosierungslösungen für die Materialflusssteuerung von Schüttgut und Flüssigkeiten in einem Prozess. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an Ausrüstungsgegenständen für Chargen- und Kontinuitätssysteme, wobei volumetrische und gravimetrische Förderer in Form von vielen verschiedenen Modellen und Grössen erhältlich sind, die für unterschiedliche Materialvearbeitungseigenschaften und Förderraten konzipiert sind.

Pneumatische Fördersysteme von Coperion K-Tron sind Ihre zentrale Quelle für den effizienten Materialtransport. Dabei ist es unerheblich, ob Ihre Materialverarbeitungsanwendung einige wenige Komponenten oder ein vollständiges pneumatisches Fördersystem erfordert. Coperion K-Tron entwickelt und produziert Ausrüstungsgegenstände für die vakuum- und druckbasierte Förderung und bietet neben einer vollständigen Systementwicklung für pneumatische Förderanwendungen auch Inbetriebnahmedienste, Ersatzteilversorgung und Vor-Ort-Service an.

Die Systemtechniker von Coperion K-Tron können eine vollständige Integration von Materialverarbeitungssystemen in die jeweilige Anwendung anbieten. Da Dosierer, pneumatische Förderanlagen und Materialverarbeitungssteuerungen über eine einzelne Bezugsquelle erhältlich sind, haben die verarbeitenden Unternehmen Zugang zu Lösungen mit höherem Integrationsgrad für ihre jeweiligen Anwendungen.

Qualitativ hochwertige Anlagen und Steuerungen, die von Anwendungsspezialisten mit Kenntnissen über Ihre jeweilige Anwendung konzipiert werden, bilden den Grundstein für zuverlässige Systeme zur Materialverarbeitung und -dosierung. Für jedes von Coperion K-Tron gelieferte Materialverarbeitungssystem garantieren wir eine konsistente und akkurate Leistung. Hinter allen Anlagen und Systemen von Coperion K-Tron steht ein globales Netzwerk aus Service- und Supporttechnikern.

Ihr Vorteil mit Systemen von Coperion K-Tron

Der Systementwicklungsansatz von Coperion K-Tron: Der Techniker, der Ihr Angebot bearbeitet, bearbeitet auch Ihren Auftrag. Die Techniker von Coperion K-Tron nutzen aktuelle Computersysteme zur Anlagendimensionierung und können die Funktionalität im Konzept-Test nachweisen. Angefangen von der Angebotserstellung bis hin zur Installation werden Sie von der interaktiven Kooperationsbeziehung begeistert sein, die sich zwischen Ihnen, Ihrem Coperion K-Tron-Vertreter und dem Engineering-Team aufbaut.

Mehrere Hundert verfügbare Gebläse: Während andere Unternehmen zehn Gebläseoptionen zur Materialförderung im Angebot haben, tragen die mehr als 100 Optionen von Coperion K-Tron dazu bei, dass unsere System-Ingenieure genau die richtige Grösse für Sie auswählen. Ist das Gebläse zu klein, wird die Materialqualität durch das Gebläse verschlechtert und es fallen Zusatzkosten an. Ein zu kleines Gebläse führt auch dazu, dass das Material verstopft und die gewünschten Raten nicht erreicht werden.

Interne Komplettfertigung und -montage: Coperion K-Tron stellt unter Beweis, dass es im Hinblick auf Dosierer oder pneumatischen Fördersystemen einen grossen Unterschied macht zwischen integrieren und herstellen.

  • Dank des Coperion K-Tron-Fertigungsprinzips können Sie auf optimale Lieferzeiten und Qualitätskontrolle vertrauen.
  • Durch das Coperion K-Tron-Fertigungsprinzip sind wir in der Lage, Ihnen vielfältigere und kostengünstigere Anlagenoptionen anzubieten.
  • Unsere Produktionsanlagen umfassen gut ausgestattete Testlabors, in denen wir sicherstellen können, dass Sie die richtigen Lösungen für Ihren Prozess auswählen.
  • Die Dosierer aus dem Hause Coperion K-Tron werden stark in die zugehörigen pneumatischen Fördersysteme integriert und vereinfachen somit die Automatisierung der Dosierernachfüllung.