Vakuum-Gebläseeinheiten mit formschlüssiger Verdrängung für pneumatische Förderanwendungen

Das Vakuumgebläse mit formschlüssiger Verdrängung ist Teil des umfangreichen Coperion K-Tron-Sortiments an Qualitätsgebläseeinheiten zum Fördern von Pellets, Pulvern und Granulaten.

Mit Gebläsen für Fördersysteme mit 51 mm (2 Zoll) bis 254 mm (10 Zoll) und einem Vakuum von bis zu 474 mBar (47.404 Pascal) können unsere Systemtechniker Varianten mit 2,2 bis 187 kW (3 bis 250 PS) wählen, die speziell als effiziente Lösung für Ihre jeweilige Anwendung angepasst sind.

Jede Gebläseeinheit umfasst ein Gebläse mit formschlüssiger Verdrängung, das sich in der Industrie vielfach bewährt hat. Das Gebläse wird dynamisch ausgeglichen, und zwischen dem Gebläse und der Grundplatte werden Isolationskissen positioniert, um Schwingungen und Lärm zu reduzieren. Die Gebläseeinheit wird zudem von einer schweren Grundplatte getragen, die einen bequemen Zugang für die Wartung und Reinigung ermöglicht. Eine einstellbare Motorhalterung ist mit allen Motoren mit IEC- oder NEMA-Lochbild kompatibel. Der Antrieb ist vollständig von einem hochbelastbaren Antriebsschutz umgeben, um das Anlagenpersonal zu schützen.

Standardmerkmale

  • Gebläse mit formschlüssiger Verdrängung
  • Rahmen mit IEC- oder NEMA-Motorhalterung 
  • Schwere Gebläsegrundplatte
  • Vollständig geschlossener Antriebsschutz
  • Leicht ablesbare, mit Flüssigkeit gefüllte Anzeige  
  • Absorbtionskammerbasierter Austragsdämpfer 
  • Vibrationshemmende Montagekissen 
  • Luftbetriebenes Vakuumbrecherventil
  • Mechanisches Unterdruckbegrenzungsventil 
  • Einstellbarer Vakuumschalter gemäss IP65 (NEMA 4, 4X)-Anforderungen
  • OSHA- und CE-konform 

Optionale Merkmale

  • Motoren für explosionssichere Anwendungen oder spezielle Spannungsanforderungen
  • Lüftergehäuse
  • Es sind spezielle Optionen erhältlich, mit denen die Gebläseeinheiten an Ihre jeweilige Anwendung angepasst werden können