Vakuum-Saugförderer – Übersicht

Pneumatische Fördersysteme von Coperion K-Tron: Vakuum-Saugförderer, die Schüttgut über kurze Strecken an ein Ziel transportieren

Venturi-Saugförderer

Venturi-Saugförderer aus dem Hause Coperion K-Tron, die für den Transport von Schüttgut mithilfe von Druckluft als Vakuumquelle konzipiert sind.

Coperion K-Tron-Venturi-Saugförderer nutzen Druckluft zum Erzeugen einer Vakuum-Förderquelle. Bei den Modellen der Serien 2410 und P ist die Venturi-Antriebseinheit im oberen Teil der modularen Konstruktion untergebracht. Die kompakten Modelle der Serie C werden mit einem 3 m [10 Fuss] langen, flexiblen Schlauch ausgeliefert und weisen eine einzigartige Venturi-Sauglanzenkonstruktion auf. 

Die Familie der Venturi-Saugförderer von Coperion K-Tron ist für den effizienten Transport von Pellets und Pulvern sowie für Regranulate oder Granulate konzipiert. Die Förderraten reichen von 300 kg/h [660 lb/h] über 3 m [10 Fuss] bis 2722 kg/h [6000 lb/h] über 15 m [50 Fuss]. Sie kommen am häufigsten beim Beladen von Maschinen und anderen Anwendungen zum Einsatz, bei denen das Material über kurze Strecken und an einen Ort transportiert wird. 

Venturi-Saugförderer – Übersicht




Abgeschlossene Saugförderer

Die eigenständigen Coperion K-Tron-Förderer sind kompakt und wirtschaftlich und können Pellets sowie Regranulate oder Granulate effizient transportieren. Die eigenständigen Förderer sind mit einem Antriebskopf ausgestattet, der sich auf der Einheit und dem Controller befindet. Diese kostengünstigen Vakuum-Förderer kommen am häufigsten beim Beladen von Maschinen und anderen Anwendungen zum Einsatz, bei denen das Material über kurze Strecken und an einen Ort transportiert wird.

Überblick über abgeschlossene Saugförderer