Zentralabscheider 2424 für die Förderung mit Vakuumsequenzierung

Der Vakuum-Abscheider 2424 bietet ein Sequenzierungssystem mit hoher Kapazität, das zum Fördern von Pulver, Pellets, Regranulat und Granulat konzipiert ist.

Dieser Abscheider wird zum Entladen von Eisenbahnwaggons, für Umlagerungen aus Vorratssilos in Tagessilos oder anlageninterne Umlagerungen mit Förderraten bis 6800 kg/h [15.000 lb/h] empfohlen.

Konstruktion

  • Der Abscheider 2424 ist als Ausführung in Kohlenstoffstahl (lackiert) oder in Edelstahl erhältlich. Alle Abscheider verfügen über ein Rückschlagventil aus Edelstahl, damit mehrere Abscheider Material aus einer gemeinsamen Förderleitung ansaugen können. Der 2424-Pelletabscheider verfügt über einen perforierten Siebfilterabschnitt, und beim 2424-Pulverabscheider kommt ein Kartuschenfilter zum Einsatz.
  • Zentrale Systemeinheiten für die 2424-Abscheider nutzen eine übliche Vakuumgebläseeinheit und werden primär für Anwendungen mit mehreren Zielen eingesetzt, bei denen grössere Förderleistungen oder längere Entfernungen erforderlich sind.

Pulverabscheider der Serie 2424 – Förderraten

Basieren auf einem Abstand von 15 m [50 ft] und einer Schüttgutdichte von 0,5 kg/dm3 [31 lb/ft3]. Die Förderraten variieren je nach Materialeigenschaften, Förderstrecke und Anlagenlayout.

  • Pelletabscheider: Bis zu 6800 kg/h [15.000 lb/h]
  • Pulverabscheider: Bis zu 3175 kg/h [7000 lb/h]

2424-Vakuum-Abscheider – mechanische Daten

  • Kohlenstoffstahl- oder Edelstahlkonstruktion
  • 134 dm3 [4,74 ft3] Fassungsvermögen
  • Gehäusedurchmesser 559 mm [22 Zoll]
  • Tangentialeinlass: bis zu 102 mm [4 Zoll] mit Edelstahl-Rückschlagventilbaugruppe
  • Edelstahl-Spannklemmringe
  • Integriertes Luftregelventil mit Entlüftung an der Rückseite, doppeltwirkender Luftzylinder mit Magnetventilsteuerung (24 VDC)
  • Austragungsschieberventil
    • Version für Dauerförderung: Einteiliger Austragungsschieber (127 mm [5 Zoll]) aus Edelstahl und mit weisser Neoprendichtung und Füllstandsmessystem mit 24 VDC und induktivem Näherungsschalter am Gravitationsschieber
    • Nachfüllversion für Differential-Dosierwaagen: Drehklappenschieber oder Flachschieberventil; mit Einzelspulen-Magnetventil (zum Öffnen des Ventils wird Energie zugeführt, Prüfschalter in geschlossener Position)
  • Automatische Rückstrahlreinigung, 5,7 dm3 [0,2 ft3]-Luftbehälter; max. 6,9 Bar [100 psig] an Pulvereinheit

2424-Vakuum-Abscheider – Standardfilteroptionen

  • Patronenfilter mit versponnenem Polyester(spun-bond) für Pulver, insgesamt 4,6 oder 9,3 m² [50 oder 100 ft²] Filterfläche
  • Perforiertes Filterelement für Pellets 

2424-Vakuum-Sequenzier-Abscheider – Steuerungen

Der Abscheider ist mit Steuerungen erhältlich, die mit einem kontaktlosen Mikroprozessor-Controller (MPC) oder einem Controller mit programmierbarer Logik (PLC) verwendet werden können. Beide Steuersysteme nutzen 24-VDC-Niedrigspannung und sind mit Installationskits erhältlich, dank derer die Installation auf einfache und wirtschaftlichere Art und Weise möglich ist. Die Abscheidersteuerungen beinhalten farbcodierte Schnellverbinder und ermöglichen die Kommunikation mit dem Zentralcontroller.

Für Einzelabscheider-Anwendungen bieten wir den LSR-Controller an. Bei Nachfüllanwendungen für Differential-Dosierwaagen bildet der LSR-Controller eine nahtlose Schnittstelle mit den Dosiergerätesteuerungen von Coperion K-Tron.

Installationskits

  • Coperion K-Tron-Installationskits ermöglichen eine einfachere und wirtschaftlichere Installation. Jedes Kit beinhaltet alle notwendigen Kabel und T-Steckverbinder zum Anschliessen der Abscheider an den PLC-Zentralcontroller. Das Kabel ist bereits mit Schnellverbindern vorkonfektioniert, um eine problemlose Installation ohne Werkzeug zu ermöglichen.
  • Die T-Steckverbinder dienen als Abzweig für die einzelnen Abscheiderkabel. Mithilfe dieser Kits wird das Risiko einer falschen Verkabelung minimiert, wodurch letztendlich eine problemlose Installation und Inbetriebnahme möglich wird.

Kontaktloses Abscheiderpult

  • Alle Abscheider verfügen über ein kontaktloses Steuerpult mit Schnellverbindern für einen vereinfachten Anschluss an den Zentralsystemcontroller. Über die Befehle des Zentralcontrollers werden die Magnetventile für das Füllventil, den Sackimpuls und die Einlässe angesteuert.
  • Eine durchsichtige Abdeckung ermöglicht eine Sichtprüfung, ob der Abscheider Material anfordert, und der Bediener kann die Einheit über einen Schalter deaktivieren.