Zentralabscheider P10 für Vakuumsequenzierung

Der Coperion K-Tron P10 wurde zum Fördern von einer breiten Palette an Schüttgütern konzipiert und erfüllt die strengen Hygieneanforderungen der Lebensmittel- und Pharma-Industrien.

Durch die Auswahl verschiedener Austragsventiltypen (angetriebene Klappe und aktiv angesteuerte Drehklappenventile) kann der P10 für Förderanwendungen wie Trichterbeladung sowie für Nachfüllung von Differential-Dosierwaagen verwendet werden, bei denen der Abscheider nicht immer vollständig geleert wird.

Förderraten:

Basieren auf einem Abstand von 15 m [50 ft] und einer Schüttgutdichte von 0,5 kg/dm3 [14,06kg/ft3]. Die Förderraten variieren je nach Materialeigenschaften, Förderstrecke und Anlagenlayout.

  • P10-Drehklappenventil: Version bis 600 kg/h (1320 lb/h)
  • P10-Drehklappenventil: Version bis 400 kg/h (880 lb/h)

Konstruktion

  • Alle Komponenten werden aus Edelstahl (DIN 1.4404, AISI 316) hergestellt und sind in Seidenmatt, Hochglanz oder in einer durch Strahlung mit Glasperlen erzielten Ausführung erhältlich. Alle Einheiten verfügen über Rückstrahlfilter und beinhalten Tri-Clover-Schnellverschlüsse, Dichtungen in Lebensmittelqualität und ein automatisches Filterreinigungssystem.

Mechanische Merkmale

  • Hygienegerechte Konstruktion für leichte Reinigung
  • Robuste Modulbauweise
  • Steile Konuswinkel zur Gewährleistung einer ausgezeichneten Austragung
  • Grossflächiger Rückstrahlfilter für effiziente Pulverförderung

Steuerung

  • Für Einzelabscheider-Anwendungen bieten wir den LSR-Controller an. Bei Nachfüllanwendungen für Differential-Dosierwaagen kann der LSR-Controller auch als Schnittstelle mit Coperion K-Tron SmartConnexTM-Dosiergerätesteuerungen dienen.
  • Bei Systemen mit mehreren Abscheidern sind Mikroprozesorsteuerungen von Coperion K-Tron oder eine Vielzahl von PLC-Steuerungslösungen verfügbar, die auch in Dosiergerätesteuerungssysteme von Coperion K-Tron integriert werden können.

Technische Daten

Standardausführung Mechanisch

  • Edelstahl 316L (1.4404)
  • Glasperlgestrahlte Oberfläche, glatt geschliffene Schweissnähte im Innenraum
  • Fassungsvermögen: 9,5 dm3 (0,34 ft3) für Klappenventilversionen, 7,3 dm3 (0,26 ft3) für Drehklappenventil-Version
  • Edelstahl-Spannklemmringe
  • Dichtungen, weisses Naturkautschuk, Lebensmittelqualität, FDA-gelistet, Silikon der USP-Klasse VI
  • Förderleitungsanschluss: Zapfen mit Tri-Clamps, 38,1 mm (1,5 Zoll), 50,8 mm (2 Zoll)
  • Vakuumleitungsanschluss: Zapfen mit Tri-Clamps, 76,2 mm (3 Zoll)
  • Drehklappenventilaustragung, DN 100 oder 150 [4 oder 6 Zoll] Durchmesser
  • Austragung über angetriebene Klappe, 150 mm [6 Zoll] Durchmesser
  • Aus Polyester gefaltete Kartuschenfilter: 1 Filter, 0,25 m2 (2,7 ft2) Filtergesamtfläche; 200 mm (7,9 Zoll) Länge
  • Automatischer Rückstrahlfilter: 2 dm3 (0,07 ft3) SS-Luftbehälter; max. 4 Bar (60 psi)